lain disconnected


Forum

Dai Satō erklärt den Untergang des Anime

Moderatoren: Kizuna, pegga, HoaX, Lerche

Beitragvon Aline » Mi 1. September 2010, 19:06

Angel Beats kann ich empfehlen, ist so ne art Haruhi Suzumiya ohne Fanservice(zumindest nicht so offensichtlich) und etwas mehr Story, hat außerdem tolle Musik.
Sinners do not know their own sin.
If you know your own sin, are you a sinner?
Benutzeravatar
Aline
Rumors
Rumors
 
Beiträge: 375
Registriert: So 2. Juli 2006, 19:11
Wohnort: Hamburg

Beitragvon GorNaVash » Mi 1. September 2010, 21:48

Die Scheiße von den Trüffeln trennen...
Ja irgendwie trifft es Lapskaus damit auf den Punkt.

Man muss sich erstmal durch den ganzen Wust durchsulen, um endlich mal auf was Vernünftiges zu kommen. Und wenn die Trüffelanzahl bleibt und der Mist mehr wird, verliert man den Riecher, um sie aufzuspüren, oder einfach nur den Nerv so ewig gucken zu müssen. :evil:

Bei Gunslinger Girl Teatrino war es ähnlich: Zuerst hatte ich es nicht als Trüffel erkannt, weill es scheinbar mainstreammäßig öde abgedriftet zu sein schien und dann war es die einizgie Option, die mir beim Suchen blieb, weil ich schlicht weg und ergreifend keine Lust mehr hatte, weiter zu suchen und in die Pilotfilme reinzugucken und wenigstens wurde man da nicht enttäuscht! Den Rest, naja...
Ich persönlich muss auch sagen, dass der Markt so sehr übersättigt ist, dass man gar keine Lust mehr hat, zu suchen, und das ist tödlich...

Schade auch für den Mangaband von Clover, dass der nie fertig gestellt wurde und wenn man das Potential für den Film sieht (http://www.youtube.com/watch?v=01xbvbbSyvc), dann frag ich mich tatsächlich, wo das mal hin soll... Haruhi Suzumiya hab ich nur die erste Folge der 2. Staffel (erste Staffel war aber gut) gesehen, muss gestehen, dass ich noch warte, bis ich sie mir im Netz angucken kann, ist aber noch nicht on, also wenn mir da mal jemand weiterhelfen kann... :wink:

Vielleicht befinden wir uns auch gerade in einer Zeit des Aufbruchs, in denen die Verhältnisse nun nicht länger ertragen werden können und sie schließlich weichen müssen um in eine neue Ära der schönen und neuen Welt aufsteigen zu können... :roll:

Es wird aber immer mal wieder einen neuen guten Anime geben, dessen bin ich mir sicher! Bis dahin schreite ich in der Zeit zurück und guck eine weitere Folge von Captn. Harlock...

Ich verschwinde dann mal wieder in der Wired

Ahoi!^^
Stille ist ein Schweigen, dass dem Menschen
Augen und Ohren öffnet für eine andere Welt.
Benutzeravatar
GorNaVash
Love
Love
 
Beiträge: 516
Registriert: So 13. November 2005, 17:23
Wohnort: Schönebeck

Beitragvon Lala_su » Do 16. September 2010, 19:14

Meine Meinung: Wenn das so weiter geht, werden die Amis den Japanern die Kundschaft wegschnappen. :grin:
Ich guck lieber Avatar als so nen Moe Kram.

Ich habe mir meinen letzten Manga vor ca 3 Jahren gekauft und von den neuen Serien schau ich fast gar nichts..... Was nicht daran liegt,dass ich keine Mangas/Comics mehr mag oder "zu alt" geworden bin.

In Deutschland kommen irgendwie fast nur Shonen Ai und Highschool Sachen raus und das hat man einfach über. Ich hab ( durch Zufall ) mal mit einem Redakteur von Carlsen oder so gequatsch ( länger her ), der meinte dass die Zielgruppe größtenteils eben so von 12 bis 16 sei und dass man das rausbringt, was die eben wollen.....
Aber auch die werden älter und können mit den Geschichten nicht mehr so wirklich was anfangen. Das sei dann eben Pech.

Shonen Ai war noch nie so mein Ding, was soll ich als Frau mit nem schwulen Mann???? Shoppen gehen oder die Fingernägel lackieren? Super :grin:

Ich wart ja immer noch auf so richtig gute neue Sachen. Wie Monster oder Paranoia Agent oder so.....Hat jemand Vorschläge?
Lala_su
Girls
Girls
 
Beiträge: 48
Registriert: So 27. Mai 2007, 18:33
Wohnort: Berlin

Beitragvon Aline » Fr 17. September 2010, 09:44

Ich wart ja immer noch auf so richtig gute neue Sachen. Wie Monster oder Paranoia Agent oder so.....Hat jemand Vorschläge?


Naru Taru

Der Manga ist bedeutend besser(und vollständiger) als der Anime, die deutsche Version ist eine der wenigen Übersetzungen die es bis Band 12(zuende) gebracht hat, auch wenn ein wenig zenziert werden musste.
Ist allerdings etwas schwer zu bekommen, ich habe mir den bei diversen online Buchandlungen/Ebay zusammengesucht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Naru_Taru
Sinners do not know their own sin.
If you know your own sin, are you a sinner?
Benutzeravatar
Aline
Rumors
Rumors
 
Beiträge: 375
Registriert: So 2. Juli 2006, 19:11
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Lala_su » Fr 17. September 2010, 19:42

Dankeschön!
Das kenn ich sogar :grin: Es gibt bei mir in der Nähe so ne Japanische Buchhandlung, die hat das. Die hat auch die meißten nicht mehr aktuellen Sachen und aktuelle japanische Manga....Da war ich schon lange nicht mehr...
Lala_su
Girls
Girls
 
Beiträge: 48
Registriert: So 27. Mai 2007, 18:33
Wohnort: Berlin

Beitragvon Nathan » Sa 25. September 2010, 06:22

Hmmm,

das Thema der guten alten Zeit. Zum Glück wird heute irgendwann auch mal die gute alte Zeit sein.

Das Leben lebt nun mal von Veränderung. Was ich leider auch in anderen Bereiche bemerkt ist der Hang zur Gleichförmigkeit um von einer noch breiteren "Konsumentkreis" zu gefallen. Was eher dazu führt, dass alles Austauschbar wird. Aber keine Angst zu jedem Trend wird es einen Gegentrend geben.

Die Perlen zu finden wird nur schwieriger werden, weil sie mehr von den Uniformen zugedeckt werden.
willst Du auch verletzt werden, willst Du erleben wie dein Herz ohne Ende aufgerieben wird, gnadenlos, wenn das der Fall ist, schau nicht weg egal was passiert. ( Layer 08 )
Nathan
Girls
Girls
 
Beiträge: 29
Registriert: So 16. Oktober 2005, 16:14

Beitragvon GorNaVash » Do 7. Oktober 2010, 20:09

Nathan! Mensch, von dir hat man ja auch lange nichts mehr gehört! Schön, dass es dich wieder hierher verschlagen hat! :wink:

Dass es zu jeder Strömung eine Gegenströmung gibt, ist wahr, und um ehrlich zu sein, stellen wir sie ja eigentlich bereits dar, wenn wir hier darüber diskutiere, nur dass wir selber an sich nichts produzieren. Wohl ehr reproduzieren... Das diese Zeit kommt, ja, gewiss!

@Lala_su: Kinos Journey - weiß jetzt nicht, ob du das mal gesehen hast, aber das war auf jeden Fall etwas wunderwahres, wenn auch schon älteres...
Stille ist ein Schweigen, dass dem Menschen
Augen und Ohren öffnet für eine andere Welt.
Benutzeravatar
GorNaVash
Love
Love
 
Beiträge: 516
Registriert: So 13. November 2005, 17:23
Wohnort: Schönebeck

Beitragvon Lala_su » Sa 4. Dezember 2010, 22:07

lol
Ja kenn ich, aber ich weiß nur noch dass er mit seinem Motorrad geredet hat und in der Gegend herumgefahren ist.
Ähm..... ich guck grad Gundam Wing.... ist damals an mir horbeigerauscht... eigentlich mag ich keine Mecha Serien, bis auf NGE, aber irgendwie gefällt mir die ( NGE ist freakiger und so, aber irgendwas hat GW )
Schlagt mich net :wink:
Lala_su
Girls
Girls
 
Beiträge: 48
Registriert: So 27. Mai 2007, 18:33
Wohnort: Berlin

Beitragvon Lerche » Sa 1. Januar 2011, 19:10

Lala_su hat geschrieben:lol
Ja kenn ich, aber ich weiß nur noch dass er mit seinem Motorrad geredet hat und in der Gegend herumgefahren ist.

SIE! Kino ist eine Sie ;)
Also Kinos Journey hat mir auch gut gefallen, obwohl die Serie nicht ganz das halten konnte, was ich mir nach den ersten paar Episoden davon versprochen hatte.
Humans are alone. They're connected to noone. Noone at all.
(Serial Experiments Lain)
Benutzeravatar
Lerche
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 395
Registriert: So 23. Dezember 2001, 13:48
Wohnort: FFM

Beitragvon yasuo » Fr 8. April 2011, 20:06

*Thema ausgrab*

Mir fällt es auch schwer "gute" Anime zu finden, da dieses Harem-Zeug einfach nur noch öde ist.
Dazu kommt dass sich der Fanservice in so ziemlich alle Nischen einschleicht wo man dann auch erstmal denkt....äääh was war das jetzt....

Nichtsdestotrotz gibt es in jeder Season mindestens eine interessante Serie für jeden Geschmack, so konnte ich mich für Durarara, Mushi-shi, Erin begeistern um nur einige zu nennen.
bei "Tokyo Magnitude 8.0" bekomm ich heut noch Gänsehaut - aaaach das ist doch zu abstrakt......


Ich sehe aber auch den positiven Aspekt: crunchyroll.com wäre zum Beispiel ohne Mainstream so garnicht möglich.
Bei Naruto hat man das Gefühl dass die Story mit dem Zielpublikum - zumindest etwas - mitwächst.


GW ist zumindest politisch hochinteressant - mir ist aufgefallen dass in so ziemlich jeder Episode irgendjemand sie Seiten oder seine Meinung wechselt - handlungsbedingt auch der Zuschauer!
Die Message hinter dieser Serie scheint für mich zu sein: "Alter, Krieg is sowas von bekloppt...."

schönes WE :-)
Benutzeravatar
yasuo
Distortion
Distortion
 
Beiträge: 145
Registriert: Do 24. Januar 2002, 04:44

VorherigeNächste

Zurück zu Alles, was nicht Lain ist

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron