lain disconnected


Forum

Abstoßend.

Freies Forum.

Moderatoren: Kizuna, pegga, HoaX, Lerche

Beitragvon ExileBlue » Sa 5. Mai 2007, 19:14

Ich wusste schon länger von dem Vorfall, aber nichts von dem Fankult und der Band...
Algemein ist klar zu erkennen, das sowas nur in Japan passieren kann, aber da ich mich selbst oft der japanischen Kultur aussetze verstehe ich das ganze wohl.
In Japan gehen viele leute emotionsbezogen einfach weiter, bei uns sind die Leute immer auf Party aus und wollen gute Laune...
Aber eigentlich kennt jeder Mensch das Gefühl mal am Ende zu sein und einfach mal jede Grenze hinter sich zu lassen.
In den meisten Fällen kann man sich noch davon abhalten, aber auch in Deutschland passiert es, bei uns ist eben die fixierung auf andere Personen nicht so stark wenn es um hass geht. Ich hatte zwar auch schon mal so eine Wut, dass ich dachte, den könnt ich umbringen, aber... naja ihr kennt das.

In Japan geht man auf diesen Hass uind die Trauer die damit zusammenhängt einfach mehr ein, besonders merkt man das in Filmen und Animes.
Beispiele dafür sind zb Horrorfilme wie Suicide Circle oder auch schon der Anime Neon Genesis Evangelion, denn dort wird der Geist einfach so verstört, dass das Folgen haben kann, jeder gesunde Mensch denkt natürlich, wie kann das sein, aber wenn man selber mal richtig depri ist und nicht mehr weiter weiß, kann man solche Sachen schon verstehen.

In der Zukunft wird uns das auch in Deutschland öfter passieren, die Amokläufe sind nur die Anfänge. Mein bester Freund hat sich letztes Jahr umgebracht... und ich bin stark der meinung, dass er durch Animes starl realitätsfern war...

Ach... genau... und das bringt mich auch dazu, wie es kommen kann, dass ein so junges Mädchen sowas machen kann.
Es ist erstens der direkte Einfluss der Medien, wo man sieht wie Jugendliche sich gegenseitig töten und zweitens wird von den japanischen kindern, so kommt es mir oft vor, schneller erwartet erwachsen zu werden.
Mit diesem Druck kommen viele nicht klar, deshalb gibts ja die hikkikomoris und so weiter.
Die Erwachsenen zeigen den Kindern schon in jungen Jahren wie depri alles werden kann... viel zu früh... wenn man überlegt, was wir uns in Deutschland so alles angeguckt haben, als wir in dem alter waren.

(Ich hab wie immer einfach drauf los geschrieben, wenn ihr mir nicht folgen könnt, oder wollt, ist es mir ziemlich egal :p)
010000110110110001101111011100110110010100
100000011101000110100001100101001000000111
011101101111011100100110110001100100001011
000010000001101111011100000110010101101110
001000000111010001101000011001010010000001
101110011001010111100001110100
Benutzeravatar
ExileBlue
Distortion
Distortion
 
Beiträge: 122
Registriert: So 10. September 2006, 19:11

Beitragvon hiro » Sa 5. Mai 2007, 19:19

Was das Motiv angeht, hab ich mich wohl falsch ausgedrückt: Sicher ist eines da, aber es zeigt, wie weltfremd das Kind war. Und deshalb sprach ich von "lynchen", weil das, was sie verübt hat, Selbstjustiz war. Entschuldigen ist zwar höflich, bringt aber niemanden weiter.
Auf Grund von Realitätsverlust war ihr nicht klar, was es für Folgen haben würde, aber mal im Ernst: Wie hoch ist der Prozentsatz an Kindern die gleichaltrige (in dem Alter) aus eigener Motivation (ohne Gruppenzwang) mit einem Messer absichtlich töten?
Und dass es wohl einen Zusammenhang zwischen "ich schneide ihr die Kehle auf" und "Konsequenzen" geben sollte (selbst in dem Alter! Das wird einem als Kleinkind beigebracht. Wo wir beim Punkt wären: eventuelles "Versäumnis" der Eltern). Gibt es den nicht, ist sie noch nicht geistig krank, sondern "unerzogen".
Geistig krank ist leider Gottes ein recht schwammiger Begriff, wobei bei ihr sicherlich mildernde Umstände gegolten haben (Wie schon von HoaX und PD angesprochen).
Ich hab auch die Flash-Filme gesehen, ich hab auch Battle Royale gesehen. Gruselig ist es auf das Alter bezogen schon, allerdings lassen sich Menschen leicht von Titeln und Äußerlichkeiten abschrecken, wenn sie sowas sehen... (Kleine Anekdote am Rande: Man braucht nur im Alter von 15-16 Jahren "Die Blumen des Bösen" von Baudelaire zu lesen und schon sagen einige, man würde bestimmt bald Amok laufen *lol* Das waren noch Zeiten!) Das mit dieser Serie, von der sie die Idee mit dem Messer bekam, finde insofern krass, als dass sie ja schließlich dadurch zT motiviert wurde.
Mal wieder zeigt sich, dass Eltern, die denken ihre Kinder basteln normales, unschuldiges Zeug in der Garage, oft im Unrecht sind.

[Gelaber am Rande]
Ich finde solche Fälle unheimlich tragisch, weil ich der Meinung bin, dass es natürlich Dinge gibt, die diese Leute berechtigterweise wütend machen, aber das gibt ihnen nicht das Recht, so zu handeln. Dass soeine Situation Kinder trifft, zeigt genau das, was HoaX gemeint hat: menschlicher Zerfall.
Ein Gesellschaftsphänomen/die Gesellschaft hat sie so weit getrieben und das hält den Idealisten da draußen vor Augen, was die Welt nicht ist: ein Ponyhof. (Btw Zerfall: Diese Dekadenz ist eine der vielen Sachen, gegen die manche Terroristen kämpfen.... )
[/Gelaber am Rande]


Und zum Schluss: Ich habe nicht recht. Bestenfalls eine eigene Meinung :wink:
"Wenn das Mädchen wusste was/wo es ist und der Junge nicht, dann Tippe ich auf den G-Punkt!"
Benutzeravatar
hiro
Love
Love
 
Beiträge: 629
Registriert: Mi 4. Februar 2004, 20:05

Beitragvon Midrak » So 6. Mai 2007, 08:33

Dieses Thema erinnert mich an die lage die wir schonmal besprochen haben.

http://www.lain-disconnected.de/forum/v ... 1&start=20

Es geht doch immer nur um das gleiche ..naja bin ich mal gespannt wie es weiter geht ...
Midrak
Rumors
Rumors
 
Beiträge: 330
Registriert: Di 1. Februar 2005, 19:32

Beitragvon PunkDrummer » So 6. Mai 2007, 12:01

Mal davon abgesehen, dass ich es vielleicht eher als Affekthandlung als als Selbstjustiz bezeichnen würde, da es j von der angekratzten persönlichen Würde, und nicht vom Gerechtigkeitssinn, Nevada-tans ausging, stimmt ich hiro zu, oder andersrum, da ich ja eine eigene Meinung habe, sie sich durch eine erstaunliche Koinzidenz mit hiros überschneidet (wtf?)

Es ist offensichtlich, dass es wohlbehütetes Kind so eine Tat nicht verübt hättte. Eine Rolle spielt sicherlich auch die durch verschiedene Einflüsse (wie halt die Filme) hervorgerufene Abstumpfung gegenüber Gewalt, eventuell auch eine Geringschätzung des menschlichen Lebens (wie wenn man zB Battly Royale _falsch_ versteht, was nur logisch wäre in dem Alter).

Ist schon tragisch.
"Was die Götter angeht, so ist es mir unmöglich, zu wissen, ob sie existieren oder nicht, noch, was ihre Gestalt sei. Die Kräfte, die mich hindern, es zu wissen, sind zahlreich, und auch ist die Frage verworren und das menschliche Leben kurz."
Benutzeravatar
PunkDrummer
Landscape
Landscape
 
Beiträge: 843
Registriert: Fr 7. Januar 2005, 18:59

Beitragvon Kizuna » Mo 7. Mai 2007, 15:56

ja arg.... ich glaub ich lebe am mond >.<

nene die nevada geschichte is mir durchaus bekannt.... aber von der band und dem drumherum hab ich noch niee was gehört! vllt. liegst daran das ich nicht mehr fernsehe (seitdem ich studier) bzw. nicht kann - hab ja keinen >.<
egal....

schlimm und tragisch finde ich es auch auf jeden fall, als band sich so einen namen zu suchen bzw geben zu lassen... echt krass eigentlich, ne band sollte ja eigentlich durch ihre musik erfolgreich werden bzw. ihren fankreis beglücken und nicht durch nen echt geschmacklosen namen! >.<
aber überraschen tuts mich nicht, heutzutage schreckt niemand mehr vor nichts zurück wenns ums geschäft/profit geht - und die medien freun sich drüber wie die blöden... (gefundenes fresschen)

was das mädl angeht - echt krass - aber hiro und pd haben sich ja schon so schön ergänzt/analysiert dass ich da nur nickend zustimmen kann ^___^
irgendwie is mir jetzt auf grund der erwähnung von resozialisierung wieder die "natasha kampus" geschichte eingefallen... sie hatte zwar nichts verbrochen sondern war selber das opfer, aber die hat ziemliche probs sich wieder in die gesellschaft einzuleben oder zurechtzufinden, zudem sie ja wie nevada die wichtigste/ prägenste zeit in der gesellschaft /familie verpasst hat....
und die medien machen ihr das auch nicht gerade einfacher - und wenn nevada wieder an die freiheit gelangt wird es ihr nicht anders ergehen - da braucht sie echt ein gutes "zeugenschutzprogramm"(eigentlich das falsche wort ^^) wie pd schon erwähnte....
---Wie schnell die Zeit vergeht, hängt immer davon ab auf welcher Seite der Toilettentür man steht ... XDD ---
Benutzeravatar
Kizuna
Ego
Ego
 
Beiträge: 1811
Registriert: Di 26. August 2003, 10:44
Wohnort: wieder Wien/ Ö

Beitragvon PunkDrummer » Mo 7. Mai 2007, 23:22

Ich schau auch nich fern, habs in den Animexx-News gelsen :D

Ist bedrückend aber wahr, die zahlungskräftigsten Gruppen sind die am leichtesten zu manipulierenden.

Das mit Natasha Kampus ist äußerst wahr... nagut, sie hats schwerer, ihr Name und Gesicht sind bekannt, aber auch leichter, denn vor ihr hat sicher niemand Angst, Nevada-tan dagegen wird, falls ihre Identität bekannt werden sollte, kaum Freunde finden...
"Was die Götter angeht, so ist es mir unmöglich, zu wissen, ob sie existieren oder nicht, noch, was ihre Gestalt sei. Die Kräfte, die mich hindern, es zu wissen, sind zahlreich, und auch ist die Frage verworren und das menschliche Leben kurz."
Benutzeravatar
PunkDrummer
Landscape
Landscape
 
Beiträge: 843
Registriert: Fr 7. Januar 2005, 18:59

Beitragvon ExileBlue » Mo 7. Mai 2007, 23:26

PunkDrummer hat geschrieben:Nevada-tan dagegen wird, falls ihre Identität bekannt werden sollte, kaum Freunde finden...


Oder besonders viele... aber ob sie solche Freunde/Fans will :X
010000110110110001101111011100110110010100
100000011101000110100001100101001000000111
011101101111011100100110110001100100001011
000010000001101111011100000110010101101110
001000000111010001101000011001010010000001
101110011001010111100001110100
Benutzeravatar
ExileBlue
Distortion
Distortion
 
Beiträge: 122
Registriert: So 10. September 2006, 19:11

Beitragvon Aline » Di 8. Mai 2007, 18:34

hmm.....nun ja, ansich hat diese schwachsinnige band durchaus ihren sinn erfüllt, denn nur durch diesen topic, der ja nur wegen der band exestirt, binn ich auf diesen vorfall aufmerksam geworden.

jetzt darf sie wieder in der versenkung der eintagsfliegen verschwinden.
Sinners do not know their own sin.
If you know your own sin, are you a sinner?
Benutzeravatar
Aline
Rumors
Rumors
 
Beiträge: 375
Registriert: So 2. Juli 2006, 19:11
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Blame » Di 8. Mai 2007, 22:21

Aline hat geschrieben:hmm.....nun ja, ansich hat diese schwachsinnige band durchaus ihren sinn erfüllt, denn nur durch diesen topic, der ja nur wegen der band exestirt, binn ich auf diesen vorfall aufmerksam geworden.

jetzt darf sie wieder in der versenkung der eintagsfliegen verschwinden.

BAM, da hat se recht :grin:

und das die bald wieder weg sin is ja wohl sicher O_o um die gibts ja nichmal so nen hype wie ma sons gewohnt is o_O ich geb ihnen noch eine singleauskopplung und des wars dann o_o
Benutzeravatar
Blame
Distortion
Distortion
 
Beiträge: 129
Registriert: So 17. September 2006, 16:15

Beitragvon HoaX » Di 8. Mai 2007, 22:44

yop sie werden aber immer einen platz haben...und zwar ganz unten bei der liste von referenzen zu nevada tan in der popkultur beim entsprechenden wikiartikel.^^
Yeki Bud Yeki Nabud. Gheir as Khoda Hishkas nabud.

>>lain war das erste OS-tan<< O.o
Benutzeravatar
HoaX
Ego
Ego
 
Beiträge: 1530
Registriert: Do 25. Mai 2006, 15:50
Wohnort: Oldenburg/Emden

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstige Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron