lain disconnected


Forum

Chillen?!

Wenn es denn unbedingt sein muß: Der Platz für Spam.

Moderatoren: Kizuna, pegga, HoaX, Lerche

Beitragvon HoaX » So 30. Juli 2006, 16:09

da ich mich als judoka lange zeit mit budo und bushido beschäftigt habe kenne ich es.^^ trozdem überraschend das das jemand hier betreibt. darf man fragen wie man dazu kommt?
Yeki Bud Yeki Nabud. Gheir as Khoda Hishkas nabud.

>>lain war das erste OS-tan<< O.o
Benutzeravatar
HoaX
Ego
Ego
 
Beiträge: 1530
Registriert: Do 25. Mai 2006, 15:50
Wohnort: Oldenburg/Emden

Beitragvon Midrak » So 30. Juli 2006, 17:07

Ich habe mich schon immer für Schwerter Interesiert schon als Kind habe ich mich als Ritter verkleidet xD Naja ich habs aber aus den augen Verlohren weil ich schon viel Stress hatte Ausbildung Eltern ect. Habe mich da mit einen in der Arbeit drüber unterhalten, er ist ein kleiner Samurai Fan hatt auch selber 2-3 Schwerter ich selber habe mich da schon gefragt aber irrgendwie hatt mir das mehr und mehr gefahlen da habe ich mein ersten "Holtzschwert" gehollt und nach ein Parr Tagen 3Richtige <naja "Richtige" nee ) Zumindest hatt der Kolege mir 2 Bücher ausgeliehen einmal über Kendo <was mir aber nicht so gefahlen und ein anderen was mehr über die Geschichte von Samurai angeht und als ich ein bissien Rumgelesen endeckte ich "Miyamoto Musahi" es Interesierte mich sehr was er so getrieben hatt und ich habe mir dan eben ein buch gekauft und tzwar "Das Buch der Fünf Ringe" <Weis nicht genau was ich damit anfangen soll da es schon ziemlich schwer zu Verstehen ist aber naja habe da ein bissien rumprobiert mit den Schwertern und irrgendwan mit 2 macht mir irrgendwie Spass glaub sogar das ich Süchtig bin keine ahung kann das nicht so gantz erklären irrgendwas teibt mich dazu als ob ich es irrgendwan mal gebrauchen kann...
Midrak
Rumors
Rumors
 
Beiträge: 330
Registriert: Di 1. Februar 2005, 19:32

Beitragvon HoaX » Mo 31. Juli 2006, 01:08

find ich kuhl. normaler weise bleiben die leute bei kendo. falls du sie nicht eh schone gelesen hast hier ein buchtipp: Hagakure von Tsunetomo Yamamoto, Bushido von Inazo Nitobe und Der Weg des Samurai von Yagyu Munenori.
wenn du das wirklich beherrschst ist das ein klarer mentaler vorteil. kann man immer brauchen.
aber back to topic.^^
Yeki Bud Yeki Nabud. Gheir as Khoda Hishkas nabud.

>>lain war das erste OS-tan<< O.o
Benutzeravatar
HoaX
Ego
Ego
 
Beiträge: 1530
Registriert: Do 25. Mai 2006, 15:50
Wohnort: Oldenburg/Emden

Beitragvon GorNaVash » Mo 7. August 2006, 13:19

pegga hat geschrieben:ich sag dazu nur YOGA das is echt toll wenn man weis wies geht ^^ hat eig wenig mit diesen verrenkungen zu tun es geht dabei mehr um entspannung und das finden seiner inneren ruhe :wink:


Erinnert mich voll an die IBM - Werbung:
"Ich werd hier noch irre, ich reiß jetzt die Festplatte raus!"
"Warte, tu das nicht. Drück einfach den blauen Knopf."
"(vöölig aufgeheizter Atem) Wirklich, einfach den blauen...?"
"Ja, vertrau mir."
"okay."
...
"Hast du es schon mal mit Yoda versucht...?"

Also Waffen an sich find ich eigentlich nicht so toll, genauso wie Kampfsport an sich nicht, aber eines muss ich dem allem lassen, was HoaX schon sagte: Die Schulung der mentalen Stärke und absolute Körperbeherrschung, dass find ich auch faszinierend...

Akrobatik ist ja sowieso nur toll :wink:
Stille ist ein Schweigen, dass dem Menschen
Augen und Ohren öffnet für eine andere Welt.
Benutzeravatar
GorNaVash
Love
Love
 
Beiträge: 516
Registriert: So 13. November 2005, 17:23
Wohnort: Schönebeck

Beitragvon Kizuna » Fr 1. September 2006, 08:29

GorNaVash hat geschrieben:Also Waffen an sich find ich eigentlich nicht so toll, genauso wie Kampfsport an sich nicht, aber eines muss ich dem allem lassen, was HoaX schon sagte: Die Schulung der mentalen Stärke und absolute Körperbeherrschung, dass find ich auch faszinierend...


*nick nick* kann ich nur zustimmen...

yoga zum enstpannen würd ich gerne mal ausprobieren?!

back to topic:
ich entspanne mich mit malen/zeichnen *zeichenfreak*
oder/ und musik hören (ganz enfache simple sachen halt >.<)

und türlcih extreme relaxing (wie hier schon gefallen ist) - sieht jedesmal anders aus...
also eher anti akitve sachen... :wink:
---Wie schnell die Zeit vergeht, hängt immer davon ab auf welcher Seite der Toilettentür man steht ... XDD ---
Benutzeravatar
Kizuna
Ego
Ego
 
Beiträge: 1811
Registriert: Di 26. August 2003, 10:44
Wohnort: wieder Wien/ Ö

Re: Chillen?!

Beitragvon Silthanas » Fr 13. Juni 2014, 11:56

OOookay..
Der Beitrag ist zwar schon ein bischen älter, aber da er dennoch jüngeren Datums ist, als mein letzter Besuch hier dachte ich mir, dass einfach mal als Wiedereinstieg zu nutzen.

Also erstmal "Hallöle miteinander, bin widda da. Hoffe allen geht es gut und... wie ich gelesen habe; Dickes Danke für den Wiederaufbau und die Reaktivierung des Forums"

Chillen
Also, wenn's bei mir keine Animes sind durch die ich mich via streaming zappe, dann bin ich am daddeln. Kann da gut ausschalten. Schlafen, daddeln bis der Körper Schlaf einfordert, nach ca.36 std einpennen, mit dem Abdruck der Tastatur auf der Wange ins Bett kriechen, 12std. schlafen, wach werden, rauchen, cola, weiter daddeln... ^^''

"perfekte Ferien" hmm.. hängt von ab, ob ich was unternehmen möchte, oder lieber für mich bin. In letzterem Falle tritt "chillen" auf den Plan (was bei mir auch eindeutig die Regel ist). Aber sollte mich aus mir selbst unbekannten Gründen doch mal der Flitz gepackt haben und ich möchte etwas unternehmen und das dann womöglich auch noch mit anderen Menschen, im Realen Leben (*kurz fröstel*), ka; Ich war eine kurze Zeit lang ganz angetan vom W:O:A. Ist ein großes Metal- Festival in Schleswig-Holstein. Findet einmal im Jahr im ersten August WE statt. Ist mir dann aber irgendwann doch zu teuer geworden.
...You don't need a body...
Benutzeravatar
Silthanas
Distortion
Distortion
 
Beiträge: 139
Registriert: So 15. Juni 2003, 07:00
Wohnort: Berlin

Vorherige

Zurück zu Laberforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron