lain disconnected


Forum

Fantasy-Foren-RPG - die zusammenfassung des Endlosthread/ der Geschichte

Freies Forum.

Moderatoren: Kizuna, pegga, HoaX

Beitragvon Masayuki » Mi 9. Juni 2004, 13:48

Formuliere den Kram mit dem Geist am besten mal noch aus,
wenn du es dir schon so gedacht hast, dann will ich daran auch nichts ändern, zudem habe ich dann einen besseren ansatzpunkt...
Masayuki
Ego
Ego
 
Beiträge: 1699
Registriert: Fr 15. März 2002, 17:47

Beitragvon Dyewitness » Mi 9. Juni 2004, 19:53

du weisst doch, worauf es rauslaufen soll. Und ich denke, du weisst eher, wie ein alter Elb sprechen würde... . Solltest also du machen.
Benutzeravatar
Dyewitness
Ego
Ego
 
Beiträge: 2030
Registriert: Di 20. Mai 2003, 18:14
Wohnort: Gelre

Beitragvon Masayuki » Mi 9. Juni 2004, 20:57

geht klar ich setz mich mal dran (wird schwer ein passendes elbisches Schimpfwort zu finden ^_^ naja ok egal)

hm kurzes Post....zu kurz für meine Verhältnisse ^_^
----





[edit um ein langes post daraus zu machen]
----
"Junge...es mag sein dass du mich nicht kennst, ich bin einer deiner Urahnen
und starb in einem Krieg zwischen Menschen und Elben, lange vor deiner Zeit."
Kurze Zeit war es vollkommen still in der Halle
Der Geist schwob ca. 1 m über dem Boden, es wirkte jedoch so als ob er sich vollkommen
materialisiert hätte. Sam
starrte grinsend auf den Geist und schien irgendwas zur Ähnlichkeit des Geistes und
Melynlas sagen zu wollen, Say starrte den Beschworenen ent/be-geistert an, der
nun wieder die Stimme erhob (was mir gerade unlogisch erscheint, da Geister keine
Stimmbänder o.ä. haben *g*)
"Die Halbelin hat recht...Ich bin nicht hier um deine Ansichten zu ändern, aber
dir muss klar sein, dass du die Technoligie nicht ignorieren kannst, vor allem nicht
da du jetzt weiß was sie ermöglicht. In deiner Welt wird sie das erste
wirksame Mittel gegen die Schwarzmagie sein, denn wie du schmerzlich selbst
erfahren hast kann weder Essenz noch Leit-Magie und selbst Weißmagie wenig gegen Schwarze ausrichten"
Melynlas zuckte leicht zusammen sagte jedoch nichts
Der Alte führ fort "Im Endeffekt ist ohne die Technologischen Erungenschaften der
Vergangenheit ein Ankommen gegen die Bevorstehende Katastrophe so gut wie unmöglich,
genau so ist es unmöglich, dass du dich aus der Sache heraushälst, Melynlas...
Vertraut Arase...Ich weiß dass es euch vielleicht schwerfällt,aber sie wird euch helfen."
Mit diesen Worten verschwand der Geist wieder und zurück blieb der Eindruck einer Vision
(bei Sam eher der eines recht seltsamen Trips gemischt mit der Realität)
Langsam sank Arase, die eben noch mit erhobenen Armen dagestanden hatte zu Boden.
Say sprang sofort zu ihr...

----
Also die Kommunikation mit den anderen geistern habe ich mal weggelassen
wenn du Änderungen/Anregungen etc. hast dann teile sie mir mit und ich baue sie ein
ansonsten kanns nun ja weiter gehen...du bist dran (oder Kizuna...)


(Edited by Masayuki at 23:36 am 9. Juni 2004)
Masayuki
Ego
Ego
 
Beiträge: 1699
Registriert: Fr 15. März 2002, 17:47

Beitragvon Masayuki » Do 10. Juni 2004, 10:27

"Sinda alveren" währe die bezeichnung für ängstlicher Waldelb/Memme...so richtige Schimpfworte hat die Elbensprache nicht, da die Sprache der Elben so ist wie die Wesen selbst ^_^ gütig, grazil etc. etc. naja ich hoffe das tut's kannst es ja irgendwie einfügen
Masayuki
Ego
Ego
 
Beiträge: 1699
Registriert: Fr 15. März 2002, 17:47

Beitragvon Dyewitness » Fr 11. Juni 2004, 20:18

... doch sollte sie sie nicht erreichen.

Es ging alles furchtbar schnell. Der zweite Flügel der Tür explodierte jemand kam herein gestürmt. Ereilas Stimme schire die unmissverständlcihen Worte, dass sich niemand bewegen sollte. Dann kehrte Stille ein. Zwei Ziellaser schalteten sich auf. Einer war auf Arases Kopf gerichtet. Einer auf Say.

"Glaubt dieser billigen Kopie kein Wort!", wieder brüllte es Ereila in die Stille hinein.

Ein kurzes Ächzen, ein Stöhnen. Das Fließen von Blut. Das Mädchen, welche die drei zu Arase geführt hatte, brach mit zerschnittener Kehle zusammen. Der Urheber war nicht auszumachen, war wahrscheinlich getarnt.

Weitere Ziellaser. Ein roter Lichtpunkt zierte nun jeden Kopf.

Soldaten oder Polizisten stürmten in die Kirche.

Ein weiterer Ziellaser schaltete sich auf den Kopf der Ereila, welche auf Erase und Say zielte auf. Es schien aus dem Nichts zu kommen. In unmittelbarer Nähe fiel ein blutiges Messer zu Boden. Zweiffellos die Mordwaffe, die das Mädchen niederstreckte. Plötzlich enttarnte sich jemand an der selben Stelle. Es war Ereila.

Beide "neuen" Ereila trugen Exoskelett.

Die Polizisten umringten die Sechs. "Mitkommen." Ein Befehlsgewohnter Ton. "Waffen runter." Die Ereilas gehorchten... . Sie folgten dem Befehl.

Wenig später waren sie von den Polizisten in einen Zellentrakt verfrachtet worden.

Die beiden neuen Ereila sahen aus wie Zwillinge. Doch die Kleidung unterschied sich. Die eine war halbnackt, ihre Sachen hingen verschmutzt und zerfetzt an ihr hinab. Diese Ereila schaute müde aus, ihr Blick war leer, flackerte etwas wirr.

Die Andere Ereila war in ein Baby T, einem Rock und loose Socks gehüllt. So war auch bei ihr sehr viel vom Exo-Skelett zu erkennen.

Mittlerweile beäugten sich die drei Genomverwandten wie Raubkatzen. In den letzten Stunden hatten sich die Ereilas mehrfach geprügelt oder gegenseitig versucht zu ermorden. Auch Geister wurden beschworen.

Sam schwankte zwischen Belustigung und Sorge umher. Er befand sich mit Melynlas als einziger in der zweiten Zelle. Melynlas hingegen lehnte mit Kopfschmerzen an der Zellenwand und schien das Gescehen in der Frauenzelle nur am Rande zu notieren.

Say hingegen hatte alle Hände voll zu tun, die Streithähne auseinanderzuhalten. Arase lag gelähmt und wie ein rohrspatz pfluchend auf einem der Betten, ein Lähmungszauber Says hatte dafür gesorgt.

Die anderen beiden Ereilas hielt sie mit einem Distanzzauber auseinander. Er gleichte einer Art Schutzfeld. Dies hinderte die beiden jedoch nicht, sich gegenseitig zu beleidigen oder angeekelt auszuspucken. Say selber hatte sich mit einem Schutzkreis belegt, was auch dringend nötig war, wie ihr blaues Auge bezeugte... .

-----------------------------------------------------------------------
Die echte ereila ist unter den beiden neuen.

Was machen Melynlas und Sam. Wie kommen sie raus, wie finden sie vielleicht ncoh im Kanst raus, wer die echte ereila ist? Masa, oder auch du Say, ihr könnt da etwas hinführen.

Die echte Ereila ist die in den zerfetzten Klamotten, die das Mädchen abgemurkst hat.
Benutzeravatar
Dyewitness
Ego
Ego
 
Beiträge: 2030
Registriert: Di 20. Mai 2003, 18:14
Wohnort: Gelre

Beitragvon Kizuna » Sa 12. Juni 2004, 01:17

Erstens ich heiße Kiz und nich Say ^^ und zweitens schließe ich diesen Threat für weiter RPG Posts, da es einen neuen gibt....... :freu1:
Benutzeravatar
Kizuna
Ego
Ego
 
Beiträge: 1811
Registriert: Di 26. August 2003, 10:44
Wohnort: wieder Wien/ Ö

Beitragvon Dyewitness » Sa 12. Juni 2004, 09:46

ups sorry... .

Ab wann gehts dan die Öffentlichkeit? Umlegen in den Mexx als geschlossenes RPG? Oder weitr geheimhalten hier im LAin-dsiconnected?
Benutzeravatar
Dyewitness
Ego
Ego
 
Beiträge: 2030
Registriert: Di 20. Mai 2003, 18:14
Wohnort: Gelre

Vorherige

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron