lain disconnected


Forum

Shuman Ressonance ...

Moderatoren: Kizuna, pegga, HoaX, Lerche

Beitragvon yasuo » Do 27. Oktober 2011, 18:57

Hi, ich grabe Das Thema mal aus:
(habe meine Frage mal fett markiert)

Da wir ja momentan wieder beim Weltuntergang sind fasse ich mal zusammen:

Die Schumannresonanz ist im Grunde die Frequenz des Erdmagnetfeldes, welche sich aus der Rotation der flüssigen Eisenschichten im Erdinneren ergibt. (Dynamo-Effekt; wiki => Erdmagnetfeld)

Schwenker zum Thema Hirn:
Dieter Broers beschäftigt sich "wissenschaftlich" mit dem Thema: http://www.youtube.com/watch?v=7i_zVtTP ... re=related (Naturfelder und Bewusstsein), hat u.A. Zusammenhänge von Sonnenstürmen und Herzinfarkten etc. durch Statistiken belegt.
Obwohl stark esoterisch angehaucht finde ich seinen Vortrag angenehm fachlich und seine persönliche Meinung erwähnt er nur kurz am Ende des Videos.
Zusammengefasst: Die SR ist eine Leitfrequenz für die "Funkuhr" im Menschen - ohne diese Frequenz geraten Schlafzyklen, Perioden, psychologische Stabilität etc. außer Kontrolle - Hirnwellen sind in dieser Frequenz am Entspanntesten.
Elektrosmog überlagert die SR, weil wir ständig auf "Sendersuche" sind verstärkt sich dieser Effekt sogar noch.

Zu der Behauptung dass die Nasa SR-Generatoren im All eingesetzt hat würden mich persönlich Fakten (Links?) interessieren:
- werden diese Generatoren heute noch eingesetzt?
- oder sind die Weltraumstationen nah genug an der Erde
- oder hat die NASA das nur ausprobiert und festgestellt dass es keinen Unterschied macht?
Das würde mir helfen diesen Herrn Brörs besser einzuordnen denn man sollte ja nicht alles blind glauben



Den subtilen Kommentar am Ende des Videos deute ich so:
Die SR wird auf lange Sicht wegfallen, was uns die Existenz vorerst erschwert.
=> Wenn wir diese Umstellung meistern sind wir unabhängig von der SR und auf einem höherem "Level" (wie immer man das sehen mag).

Zurück zum Magnetfeld:
Das Erdmagnetfeld leitet Ionenstürme der Sonneneruptionen über die Erpole ab.
Das Erdmagnetfeld (und damit die SR) verebbt und polt sich zuweilen um (Polsprung) - im Schnitt alle 250.000 Jahre aber der Abstand ist chaotisch (augenscheinlich zufällig)
Das aktuelle Magnetfeld ist mit 750.000 Jahren das Älteste bekannte und wird vermutlich in 2000 Jahren zum Erliegen kommen. (Zufall dass der Mensch gerade in dieser extrem langen Periode entstanden ist?)

Die Ionosphäre hat auch eine eigene Frequenz und Computersimulationen zufolge würde sie bei Sonnenstürmen die Aufgabe des Magnetfeldes bezüglich Sonnenstürmen übernehmen - also kein physikalisches Armageddon diesbezüglich.

2 Videos von alpha centauri von Wegen Dynamoeffekt, Polsprung, Erdmagnetfeld (genial der Typ!):
http://www.br-online.de/br-alpha/alpha- ... 867571.xml
http://www.br-online.de/br-alpha/alpha- ... 447092.xml

**Was hat das mit dem Weltuntergang zu tun?
Es gibt interpretationen des Maya-Kalenders nachdem die dort verwendeten Symbole sowohl Zeiteinheiten als auch Frequenzenveränderungen wiederspiegeln. Der vom Hirn "erzwungene" Entzug der SR ganz sicher Auswirkungen auf unsere Hirnwellen haben.

Wir sind am Ende dieser Skala - auf der letzten Zeiteinheit(glaube 30 Jahre) sozusagen.
Die Rückkehr der "Magie" ist ganz profan unser technischer Fortschritt der in den nächsten Jahren noch extremer Gipfeln wird als er es eh schon tut.

Im Mittelalter gab es auch ständig Weltuntergangsstimmung (die 4 Reite der Apo) und diese Welt IST ja auch untergegangen und hat sich gewandelt - das gleiche passiert praktisch tagtäglich im Kleinen und in Epochen halt im großen, das kann jeder auch ohne Eso-Zeug bestätigen.


...wieder zuviel geschrieben...^^
Randbemerkung: man kann die Stärke des Magnetfeldes über ca. 200Mio Jahre nachvollziehen da sich bestimmte erdschichten "umwälzen" und den zustand sozusagen "speichen". 210Mio Jahre benötigt unser Sonnensystem ebenfalls für eien Umrundung unserer Galaxie (Milchstraße) - erstaunlich dass diese Zyklen so identisch sind :)
Benutzeravatar
yasuo
Distortion
Distortion
 
Beiträge: 145
Registriert: Do 24. Januar 2002, 04:44

Beitragvon HoaX » Mi 2. November 2011, 20:51

Wo fang ich bloss an.

Bei diesem Dieter Broers fällt mir echt nichts ein. Schaut man auf seine Website merkt man schnell an welcher Hausnummer man ist.
So gibt er einen Ehrendoktortitel der Rutherford-University an. Eine einschlägig bekannte Titelmühle. Auch gibt er eine Liste von Instituten und Vereine an, die er angeblich Leitet. Diese existieren aber teilweise nicht oder man findet außer einer Adresse fast nichts dazu.

In den Datenbanken lassen sich nur seine zwei Experimente mit der Bestrahlung von e.coli und Pilzen finden. Für 25 Jahre ist das sehr mager.
Da hat jeder TA oder Postdoc nach 2 Jahren mehr Paper auf dem sein Name steht.

Seine Argumentationsketten sind nicht nachvollziehbar. In keinster Weise.

Am Ende des Vortrags merkt man auch schon was Sache ist, er will seine kleinen Geräte verkaufen. Unterste Schublade!

das gleiche passiert praktisch tagtäglich im Kleinen und in Epochen halt im großen, das kann jeder auch ohne Eso-Zeug bestätigen.

Und wenn man es über ein Diagramm legt welches die Fluktuation des Magnetfelds aufzeigt erkennt man keinen Zusammenhang. Also was solls.

Randbemerkung: man kann die Stärke des Magnetfeldes über ca. 200Mio Jahre nachvollziehen da sich bestimmte erdschichten "umwälzen" und den zustand sozusagen "speichern". 210Mio Jahre benötigt unser Sonnensystem ebenfalls für eien Umrundung unserer Galaxie (Milchstraße) - erstaunlich dass diese Zyklen so identisch sind


Nein nicht besonders erstaunlich. Wie du selbst sagst besteht kein Zusammenhang da es mit dem Werdegang des Probenmaterials zusammenhängt.

Egal ich werde diesen Thread dann demnächst schließen. Das ganze Thema ist so verwachsen das es keinen Sinn macht darüber zu diskutieren. Das endet nur in wirrem Philosophieren.
Yeki Bud Yeki Nabud. Gheir as Khoda Hishkas nabud.

>>lain war das erste OS-tan<< O.o
Benutzeravatar
HoaX
Ego
Ego
 
Beiträge: 1530
Registriert: Do 25. Mai 2006, 15:50
Wohnort: Oldenburg/Emden

Beitragvon yasuo » Do 3. November 2011, 21:03

HoaX hat geschrieben:Am Ende des Vortrags merkt man auch schon was Sache ist, er will seine kleinen Geräte verkaufen. Unterste Schublade!

Das glaube ich weniger, da er den Wegfall der SR ja als natürlichen Prozess zu sehen scheint. Zumdest glaubt er was er sagt.

Trotzdem danke für deine objektive Gegendarstellung!



Schließen? Och wo wäre der Spaß wenn man den in Lain angerissenen Verschwörungstheorien nicht auch nachgeht ;-)

Schließen? Och wo wäre der Spaß wenn man den in Lain angerissenen Verschwörungstheorien nicht auch nachgeht ;-)

Ich schließe es doch nicht. ich dachte das wäre dieser bescheuerte Harp Faden den ich mal eröffnet hab.
Benutzeravatar
yasuo
Distortion
Distortion
 
Beiträge: 145
Registriert: Do 24. Januar 2002, 04:44

Vorherige

Zurück zu Die Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron